Überspringen
Wir schließen am Sonntag, 15.11.2020
Wir schließen am Sonntag, 15.11.2020
wiemeer

wiemeer

1. Wo und wann hast du gegründet?
Da wir uns auf Fuerteventura kennengelernt haben, hat alles eigentlich da begonnen. Wir wollten keinen Surf Poncho der made in China war und haben schließlich angefangen, uns selbst Ponchos zu nähen. Daraus wurden mit der Zeit dann Surf Ponchos für Freunde & deren Freunde und so entstand auch die Idee, wiemeer zu gründen.

2. Wie groß ist euer Team?
2 Personen: Annika ist etwas mehr im Fertigungsprozess als ich, Nadine. Dafür kümmere ich mich mehr um Marketing, Website, Kundenkontakt und alles andere Bürokratische wie Stoffbestellungen oder Rechnungen. Im Designprozess sind wir beide gleichermaßen involviert und auch bei allen anderen Entscheidungen sind wir eigentlich immer auf einer Wellenlänge!

3. Was macht wiemeer aus?
Das persönliche hinter der Marke. Dass wir selbst nähen, Einblicke geben, fair auf Anfrage produzieren & auf Wünsche oder besondere Designvorstellungen eingehen können.

4. Wie entstand der Name?
durch ein Foto, das ein Gefühl "fast wie Meer" ausgelöst hat. Dadurch enstand dann der Name wiemeer

5. Was machst ihr neben wiemeer?
arbeiten & studieren ;D in der Freizeit eigentlich alles was mit der Natur zu tun hat oder Kreativarbeiten. Surfen, wandern, nähen ... und weiter über wiemeer tüfteln. Irgendwie geht das immer Hand in Hand.

6. Eure Idole,Vorbilder, Inspirationsgeber?
Es gitb viele kleine Marken & Labels, die uns inspirieren, weil sie die selben Vorstellungen verfolgen oder auch aktiv sich an der Umwelt beteiligen. Direkt ein Idol haben wir nicht - ich glaube es ist einfach so ein Pool aus Inspiration & Ideen. ♠️

Zum Stuff von wiemeer

Vorheriger Artikel milui miril
Nächster Artikel spechtshardt

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar muss erst noch bestätigt werden.

* Pflichtfelder